Lesung beim Bucon

Ich bin beim Bucon dabei! Meine Lesung findet um 11:00 statt, am 17. Oktober in Dreieich werde ich alle Zuhörer wieder auf die Reise dunkelwärts mitnehmen. Mehr Details findet man unter http://www.buchmessecon.de/. Ich werde auch an einem Tisch vertreten sein, und damit den ganzen Tag miterleben dürfen.

Lesung beim Marburg-Con

Ich habe das Vergnügen aus meinem Roman auf dem Marburg-Con vorlesen zu dürfen: http://www.marburg-con.de/?q=node/45

Ich werde eine Kombination aus Lesung (1. Kapitel) und einem kleinen Vortrag bieten. Den Vortrag füge ich hinzu, denn ich habe schon einige Male gehört, dass meine Welt so gar nicht funktionieren kann, aber wissenschaftliche Arbeiten zeigen, dass es sehr wohl möglich ist. Nach der Lesung werde ich die Infos hier auch teilen.

Kurzgeschichte bei EXODUS 32

In der Ausgabe 32 des EXODUS Magazins wird wieder eine Kurzgeschichte von mir veröffentlicht.

Vor zwei Jahren plante das EXODUS Magazin einen Themenband „Wunderbares Übermorgenland“. Es sollte eine positive Welt beschrieben werden. Leider gab es nicht genug Einsendungen, um diesen Themenband zu realisieren (habe ich per Email erfahren). über die Gründe kann man jetzt spekulieren. Meine persönliche Meinung ist, dass bei einer positiven Welt das grundlegende Probleme darin besteht, einen Konflikt aufzubauen. Es ist sehr viel einfacher, wenn der Protagonist gegen den bösen Staat oder Gruppen kämpfen muss. Jedenfalls hat mich dieses Thema zu einer Geschichte inspiriert.

Ich habe das Cover angehängt, weil es meiner Meinung nach wirklich gelungen ist.

Cover EXODUS 32

Lesung bei Second Life

Kurz vor Weihnachten wurde ich eingeladen, im Kafe Krümelkram aus meinem Roman „Dunkelwärts“ zu lesen, eine halbe Stunde lang: http://kueperpunk2012.blogspot.de/2014/12/weihnachtslesung-mit-ulf-fildebrandt-im.html

Im Anschluss gab es auch noch ein kleines Interview: http://kueperpunk2012.blogspot.de/2014/12/mit-des-interviews-mit-ulf-fildebrant.html?spref=fb

Es war wirklich eine schöne Veranstaltung, ich mag diese Lesungen in Second Life vom Sofa aus.